Seminare & Angebote

> Ausbildung zum geprüften Hypnosetherapeuten und Hypnoanalytiker an der ICHP Akademie Leverkusen

Ausbildung zum geprüften Hypnosetherapeuten und Hypnoanalytiker an der ICHP Akademie Leverkusen
Daten:
Teilnehmeranzahl: max. 16 Personen
Kosten: 3.750,00 €
Eingetragen von: Andreas Ermertz

Beschreibung

Start der Ausbildung zum geprüften Hypnosetherapeuten und Hypnoanalytiker an der ICHP Akademie Leverkusen 1 Jahr

Hypnosetherapie - nie war sie so zeitgemäß wie heute.

Bereits seit Jahrtausenden nutzen Menschen die Hypnose als Mittel zur Therapie. Erstmals überliefert ist ihre Anwendung im Rahmen von Heilverfahren bei den Sumerern circa 6000 v. Chr. Ihre eindrucksvolle und nicht zuletzt effektive Wirkung hat sich seitdem immer wieder bestätigt. In unserer Hypnoseausbildung können Sie alle Techniken und Fachbereiche der Hypnose lernen

SeminarbeschreibungAktuell ist die Hypnosetherapie gefragter denn je. Die Gründe liegen auf der Hand. Unsere komplexe, moderne Welt verlangt dem Menschen ein hohes Maß an geistiger Flexibilität und Fitness ab. Viele überfordert das. Von daher muss es nicht verwundern, dass die Zahl der psychischen oder psychosomatischen Erkrankungen jährlich steigt. Die Zeiten ändern können wir nicht. Also bleibt uns nur eine Chance: Wir müssen diesen Herausforderungen angemessen begegnen lernen. 

Als Hypnosetherapeut stehen Ihnen nach unserer Hypnoseausbildung effektive "Werkzeuge" zur Verfügung, um Menschen in Ihrem Streben nach seelisch-geistiger Ausgeglichenheit wie auch körperlichem Wohlbefinden zu unterstützen - sei es durch eine wirkungsvolle Gesundheitsprophylaxe oder konkrete Hilfestellung zur Selbstheilung. 

Das ICHP - der Partner für Ihren Erfolg in der Praxis. 

Die Arbeit als Hypnosetherapeut verknüpft attraktive Berufschancen mit einer hohen emotionalen Bereicherung. Einerseits können Sie durch die Ausbildung in professioneller Hypnosetherapie ein zweites Standbein aufbauen oder ihre bestehende Praxis um eine alternativmedizinische Behandlungsmethode bereichern.Beste Aussichten auf eine, anspruchsvolle, anerkannte und gut dotierte berufliche Tätigkeit haben Sie auch als hauptberuflicher Hypnosetherapeut. Andererseits tragen Sie täglich aufs Neue dazu bei, positive Veränderungen im Leben Ihrer Klienten herbeizuführen oder sie sogar von Krankheiten zu befreien. Aus der Gewissheit, auf diese Weise einen gesellschaftlich wertvollen Beitrag zu leisten, schöpfen Sie eine innere Befriedigung, die nur wenige Berufe in diesem Maß vermitteln. Und selbstverständlich profitieren Sie auch im Interesse Ihrer eigenen Lebensqualität von den Möglichkeiten der Hypnose. 

Das Ausbildungskonzept - breit gefächert, vielseitig und fundiert. 

Die Ausbildung in Hypnose am ICHP konzentriert sich auf zwei Schwerpunkte: die suggestiv-dynamische Therapie, welche auf eine Verhaltensänderung abzielt, und die analytischeTherapie, welche auf Ursachenforschung beruht. Diese beiden Formen der Hypnosetherapie sind gewissermaßen "die Klassiker". Darüber hinaus möchten wir unseren Studenten die Möglichkeit bieten, sich langfristig im Bereich hypnoanalytische Psychotherapie spezialisieren zu können. Von daher betrachten wir es nur als konsequent, sie mit allen Verfahren aus anderen Bereichen der Hypnosearbeit vertraut zu machen. 

Daher werden Sie in der Komplettausbildung: 

- Hypnose nach Milton H. Erickson lernen 

- Zahnärztliche Hypnose lernen 

- Hypnose in der Geburtshilfe (Hypnobirthing) lernen 

- Sporthypnose lernen 

- Kinderhypnose lernen 

- Raucherentwöhnung mit Hypnose erlernen 

- Techniken der Gewichtsreduktion mit Hypnose erlernen 

- Teilearbeit, Gestaltdialoge und Time-Line-Therapie erleben 

- NLP und Autogenes Training lernen 

- Die Techniken der forensischen Hypnose lernen 

- Hypnosystemische Therapie und Selbsthypnose lernen 

- Gruppenhypnose leiten lernen und weitere Bereiche der Hypnose in Therapie und Coaching kennenlernen. 

Das Ziel: durch Wissen, Empathie und Effizienz überzeugen. 

Rahmenbedingungen der Ausbildung in Hypnose am ICHP Zwei Optionen stehen zur Wahl: die Ausbildung mit Europäischem Zertifikat und mit Europäischem Diplom. Ein Mindestalter von 25 Jahren ist Voraussetzung für die Teilnahme, ebenso ein mittlerer Schul- oder vergleichbarer Abschluss. Dass keine körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen vorliegen, die eine therapeutische Arbeit ausschließen (z.B. Schwerhörigkeit, Alkoholismus, Depression, Psychosen etc.), muss durch ein Ärztliches Attest nachgewiesen werden. Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen die Bereitschaft, sich anspruchsvollen Prüfungen zu unterziehen und sich ständig im Sinne des hohen ICHP Qualitätsanspruches weiterzuentwickeln - sowohl fachlich als auch persönlich. 

Unsere Ausbildungsphilosophie: Theorie und Praxis ideal ausbalancieren. 

Ganz gleich, ob Sie das Europäische Zertifikat oder das Europäische Diplom anstreben, das Ausbildungsprinzip ist immer gleich. Theorie und Praxis werden im gleichen Maß berücksichtigt und stimmig miteinander verzahnt. Es erwarten Sie Praktische Trainings an den jeweiligen Ausbildungsstandorten Ausbildungsunterlagen, die Sie bequem zuhause studieren können Supervision und Coaching durch den Mentor Regionale Arbeitsgruppen Das Europäische Zertifikat - Eignung und Ausbildungsinhalte: Die Ausbildung zum Hypnosetherapeuten mit Europäischem Zertifikat ist all jenen zu empfehlen, die bereits beratend oder therapeutisch arbeiten und ihre Tätigkeit durch eine fundierte Basisausbildung in klinischer Hypnose bereichern und ergänzen mächten. Wer wiederum erwägt, sich als Hypnosetherapeut oder Hypnoanalytiker hauptberuflich selbständig zu machen, kann im Rahmen der berufsbegleitenden, einjährigen Ausbildung prüfen, ob diese Tätigkeit fär ihn längerfristig geeignet ist. Zum anspruchsvollen Lehrplan des ICHP gehören Themen wie: 

Inhalt Jahr 1

Einführung in die Hypnose 

Hypnoseeinleitung 

Rapportaufbau 

Suggestibilitätstests 

Hypnosebeweise 

Vertiefungstechniken 

Ausleitungen 

Regeln der Suggestion 

Reframing 

Altersregression 

Time-Line-Technik 

Ideomotorische Fingerbewegung 

Hypnotische Phänomene 

Schnellheilung von Phobien 

Metaphern in der Therapie 

Selbsthypnose 

Psychosomatik 

Fantasietherapie 

Rechtliches 

Ethik in der Hypnosetherapie 

Desensibilisierungstechniken 

Gestalttherapie 

Kundengewinnung und Werbung 

allgemeines therapeutisches Vorgehen 

Hypnosetherapie bei Kindern und Jugendlichen 

schriftliche, mündliche und praktische Prüfung u.a. 

Das Europäische Diplom - Eignung und Ausbildungsinhalte 

Sollten Sie sich bereits fest entschieden haben als Hypnosetherapeut und Hypnoanalytiker hauptberuflich in eigener Praxis zu arbeiten, schaffen Sie mit dem Europäischen Diplom hierfür optimale Voraussetzungen. Die Ausbildung erfolgt entweder berufsbegleitenüber drei Jahre . Zum anspruchsvollen Lehrplan des ICHP Diploms gehören Themen wie: 

Inhalt Jahr 2 und 3

- Hypnosystemik 

- Zahnärztliche Hypnose 

- Schmerztherapie 

- Schwangerschaftsbegleitung und Geburtsvorbereitung 

- medizinische Hypnose 

- Hypnose im Sport 

- forensische Hypnose 

- Arbeit mit Anteilen des Unterbewusstseins 

- Hypnosetherapie nach Milton Erickson 

- Kinderhypnose 

- Notfälle 

- Traumatherapie und Krisenintervention 

- psychoanalytische Theorien 

- freie Assoziation 

- Traumdeutung 

- Analyse der Kindheit 

- Sexualentwicklung 

- Analyse der Familie 

- Konfrontation mit Geburt und Tod 

- Analyse der Emotionen 

- Übertragung 

- Gegenübertragung 

- Widerstand 

- Umgang mit schwierigen Therapiesituationen 

- Supervision 

- schriftliche, mündliche und praktische Prüfung, u.a. 

Seminartage und Zeiten:

24.09 Ausbildungstag 1

25.09 Ausbildungstag 2

23.10 Ausbildungstag 3

20.11 Ausbildungstag 4

11.12 Ausbildungstag 5

22.01 Ausbildungstag 6

26.02 Ausbildungstag 7

19.03 Ausbildungstag 8

Jeweils von 10 - ca. 17 Uhr